Hemovent ist Entwickler und Hersteller von ECLS-Systemen, Portable Herz- und Lungenmaschinen

Erstinvestition: 2016

Exit: 2021

Gesamtinvestition der MIG Fonds: EURO 5,82 Mio.

Netto-Veräußerungserlös: EURO 32,87 Mio.*

Zum Factsheet

100 Prozent der Geschäftsanteile an der Hemovent GmbH, Aachen, einem Portfoliounternehmen der MIG Fonds 14 und 15, sind an die MicroPort Surgical BV, einem Tochterunternehmen der MicroPort Scientific Corporation, Shanghai („MicroPort“), verkauft worden. Der Kaufpreis beträgt bis zu 123 Millionen Euro. Die beiden MIG Fonds 14 und 15 – und damit rund 6.000 Privat- anleger – sind mit über 27 Prozent an Hemovent beteiligt.

Hemovent entwickelt eine besonders kompakte und voll integrierte miniaturisierte Herzlungenmaschine zur extrakorporalen Unterstützung der Kreislauf- und Lungenfunktion (ECLS: Extra-Corporeal Life Support).

Kleinste System zur akuten Unterstützung oder Ersatz von Herz-Kreislauf und/oder Lunge (ECLS – Extra-Corporeal Life Support) WELTWEIT!

Die Geräte werden als lebenserhaltende Maßnahmen sowohl bei isoliertem Lungenversagen wie auch bei einem vollständigen Ausfall des Herzkreislauf-Systems eingesetzt.

Zum Unternehmen
Der dargestellte Betrag ist vorläufig und gerundet. Er beinhaltet den Betrag aus möglichen weiteren Exiterlösen für die MIG Fonds 14 und MIGFonds 15 bei Erreichen der vereinbarten Meilensteine („Milestone Payments“). Kosten wie insbesondere Veräußerungskosten und Transaktions- gebühren sind nicht berücksichtigt worden – Beträge hierzu liegen noch nicht abschließend vor bzw. können nicht prognostiziert werden, insbes. bzgl. möglicher Exiterlöse aus „Milestone Payments“. Der dargestellte Gesamt-Exiterlös wird daher von dem an die Anleger auszu- schüttenden tatsächlichen Netto-Veräußerungserlös für die MIG Fonds 14 und MIG Fonds 15 abweichen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

10 + 4 =

Beitragskommentare