HÄNDEHYGIENE-MONITORING zur Vermeidung von Infektionen in Krankenhäusern und Betrieben

Beteiligungszeitraum: Seit 2018

Beteiligte MIG Fonds: 2, 4, 6, 14

Co-Investoren: folgt 

Händehygiene-Monitoring zur Vermeidung von Infektionen in Gesundheitseinrichtungen,

GWA Hygiene bietet mit ihrem System „NosoEx“ smarte Lösungen, um das Bewusstsein für die Händehygiene zu schärfen und Prozesse zu optimieren. Das Händehygiene-Monitoring-System NosoEx von GWA Hygiene ist heute bereits in Einrichtungen in gesamt Deutschland installiert.
An vorhandenen Desinfektionsmittelspendern kommen Intelligente Sensoren zum Einsatz. Diese agieren mit Berufsgruppen-Transpondern und erfassen Daten zur Reduzierung des Infektionsrisikos in Medizinischen Einrichtungen. Damit steigt die Hygiene-Qualität signifikant.
Das Projekt „Händehygiene-Monitoring NosoEx – Modellregion MV“ wird kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
Zum Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

drei × 4 =

Beitragskommentare