„Next Generation“ Antisense-Therapien für Augen-, Entzündungs- und Krebserkrankungen.

Beteiligungszeitraum: Seit 2005

Beteiligte MIG Fonds: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 9, 11, 13

Co-Investoren: GCF, GAF, AT NewTec (Strüngmann Family-Office), S-Refit, German Austrian, Bayern Kapital, Privatinvestoren

Entwicklung innovativer Medikamente zur zielgerichteten Behandlung von Augenerkrankungen, Fibrose und Krebs. Der Antisense-Wirkstoff ISTH0036 (Augenheilkunde) hat erfolgreich die Phase I der klinischen Entwicklung abgeschlossen und befindet sich vor dem Eintritt in weiterführende Studien für verschiedene Augenerkrankungen.

Erforschung und klinische Entwicklung proprietärer Antisense-Wirkstoffe, die gezielt die verschiedenen Isoformen des pathogenen Schlüsselproteins TGF-beta hemmen.

Zum Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

vier × 3 =

Beitragskommentare