Zadients Geschäftsmodell besteht darin, Siliziumkarbid zukünftig in sehr hoher Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Siliziumkarbid ist Basismaterial für Leistungshalbleiter, einem stark wachsenden Markt.

Beteiligungszeitraum: Seit 2021

Beteiligte MIG Fonds: 4, 6, 16

Co-Investoren: Vestel Ventures, Business Angel

Fundament des innovativen Geschäftsmodells ist die Herstellung von Siliziumkarbid als Basismaterial für Leistungshalbleiter, die unter anderem im stark wachsenden Markt der Elektrofahrzeuge eingesetzt werden. Auf Vermittlung der MIG Fonds ist Dr. Jan Richter, ehemaliger CTO des früheren MIG Fonds Portfoliounternehmens Siltectra, auch bei Zadient Mitgründer. Mit dieser zusätzlichen Expertise sieht Zadient die Chance, besseres Material zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten zu können.

 

Zum Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

19 − elf =

Beitragskommentare