German Bionic, mit Standorten in Augsburg, Berlin und Tokio ist der erste europäische Hersteller, der Exoskelette für den Einsatz in der industriellen Produktion entwickelt und fertigt.

Beteiligungszeitraum: Seit 12/2020

Beteiligte MIG Fonds: 8, 16

Co-Investoren: Samsung Catalyst, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures, IT Farm

Exo- oder Außenskelette sind Mensch-Maschinen-Systeme, die menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft kombinieren, indem sie die Bewegungen des Trägers unterstützen oder verstärken. Das Team von German Bionic setzt sich zudem für die Erforschung der Rolle des Menschen in der Industrie 4.0 ein.

Das Cray X von German Bionic ist das weltweit erste vernetzte Exoskelett, das, verbunden mit der Smart-Factory, selbstlernend Hebebewegungen verstärkt und Fehlhaltungen vorbeugt, und somit zum intelligenten Bindeglied zwischen Mensch und Maschine in Logistik- und Intralogistik-Prozessen wird. Dabei schützt es nachweislich und datenbasiert die Gesundheit der Arbeitskräfte, verringert Unfallrisiken und steigert signifikant deren Produktivität und Effizienz.

 

Zum Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

vier × 3 =

Beitragskommentare